SMV 2017
Vereine
Events
Berichte
Agenda
Chläggi-Cup
zu vermieten
Gästebuch
Sponsoren
Home



201820172016201520142013>> 20122011201020092008200720062005

Fotos

:: Wilchinger LeichtathletenInnen sind im Aufwärtstrend ::

An der kantonalen Vorrunde der LMM (Leichtathletik-Mannschafts-Mehrkampf) legen die zwölf Turner und Turnerinnen die Basis für eine mögliche Schweizer-Meisterschafts-Qualifikation. Mit guten Resultaten und einigen Bestleistungen erkämpfen sich die beiden Mixed Teams eine gute Ausgangslage.

Bei den Aktiven starteten Annika, Fabiola, Karin, Hansueli, Rico und Markus, leider ohne Konkurrenz, zum Team-Wettkampf am Freitagabend, 8. Juni. Im Team der Junioren dürfen wir dank dem kurzfristigen Einsatz von Jonas ebenfalls auf die Finalteilnahme hoffen. Carmen, Noemi, Muriel, Sara und Thomas komplettieren die Mannschaft der Jungen.

Kurz nach 18.00 Uhr starteten zuerst die Aktiven und dann die Junioren zum 100m. Zu meiner Freude starteten fast alle Wilchinger TeilnehmerInnen im 100m. Bei guten Witterungsverhältnissen wurden sehr schnelle Zeiten erreicht. Annika (13.20s), Fabiola (13.93s), Hansueli (12.12s) und Markus (11.88s) sammelten die Punkte für Wilchingen. Toll zu erkennen, waren die Leistungssteigerungen von Rico (12.81s) und Karin (15.00s, trotz Wadenverletzung). Diese Zeiten wurden von Hand gestoppt, da die Messanlage bereits in Neuhausen am Jugitag aufgestellt war. Auch die JuniorenInnen sehr schnell und erreichten eindrückliche Zeiten. Thomas (13.45s) gewann vor Noemi (13.86s), dahinter reihten sich Jonas (14.25s), Carmen (14.31s) und Sara (14.35s).

Die Grundlage war gelegt und wir wechselten zufrieden zum Hochsprung. Wiederum zeigten die Aktiven wie es geht. Annika (1.30m), Rico (1.40m) und Markus (1.70m) legten gute Höhen für unsere Spezialisten vor. Fabiola übersprang zur grossen Freude aller beteiligten 1.40m und Hansueli's Sprung über 1.80m erntete viel Applaus.

Anschliessend machten sich die Jungen ans Werk. Für Carmen lag ohne Training nicht mehr als 1.15m drin. Dafür sprangen andere Höher... Noemi, Muriel und Jonas übersprangen 1.25m. Sara erreichte tolle 1.35m und Thomas übersprang standesgemäss die 1.50m.

Danach wurde im Kugelstossen die Punkte gesammelt. Gemeinsam pushten wir uns zu super Leistungen: Annika's Stoss auf 7.61m und Rico's Weite von 9.49m waren die guten Streichresultate. Fabiola (8.44m), Hansueli (11.47m) und Markus (12.47m) sammelten fleissig Punkte für die Aktiven. Karin machte es noch besser. Beim letzten Wettkampf vor den Turnfesten stiess sie mit 9.32m einen neuen Vereinsrekord in den Sand. Die Jugend durfte sich mit der drei Kilo Kugel versuchen. Noemi (6.68m), Muriel (6.98m) und Jonas (7.52m) erreichten gute Resultate und wenn sie weiterhin fleissig trainieren, werden wir schon bald weitere Fortschritte sehen. Bei Sara und Thomas sah das schon besser aus. Die weiten von 9.04m und 9.25m sprechen für sich. 

Beim Weitsprung war der Rückenwind nicht gerade eine grosse Hilfe für die TurnerInnen. Der Anlauf machte wieder etwas Probleme, trotzdem waren die Sprünge in Ordnung. Fabiola (4.39m) und Annika's Satz auf gute 4.72m zählten für die Punkte. Karin bereitet sich auf den Einzelwettkampf in Oberburg vor und sprang 3.67m. Rico büsste gegenüber den EKM etwas ein und Sprang 4.92m. Hansueli's Formkurve zeigt erfreulicher Weise nach oben, er landete bei 5.59m. Markus sprang 10cm weiter.

Die Jüngeren machten ihren Job ebenfalls zufriedenstellend. Bei Muriel (3.39m), Noemi (3.62m) und Jonas (3.84m) passte nicht alles zusammen. Dafür passten die Sprünge von Sara (4.38m) und Thomas (4.36m) besser.

Beim abschliessenden 1000m Lauf wurden noch einmal die letzten Kräfte mobilisiert und gute Zeiten erreicht. Alle Wilchinger starteten in der selben Serie, was nicht einfacher war. Rico lief in einer anderen Klasse und erreichte mit 3.01.18 wiederum eine tolle Zeit. Markus lief 10s hinter ihm ins Ziel ein. Dahinter klassierten sich Thomas (3.40.52) und Carmen (3.43.69, Vereinsrekord!). Sara und Annika lieferten sich einen harten Fight und liefen 10s nach Carmen über die Ziellinie. Noemi blieb noch knapp unter vier Minuten. Karin's muskuläre Probleme banden sie etwas zurück. Aber sie kämpfte sich ins Ziel um noch wichtige Punkte für die Aktiven zu sammeln.


Am ersten Juli ist bekannt, ob wir an der SM teilnehmen dürfen. Leider kollidiert die SM mit der Turnfahrt des TVs. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer!


 
Markus Gysel, Leiter LA